Foto-Hasen-Story

Foto-Hasen-Story

Das Huhn und seine Eier

Pünktlich zum Beginn des Osterfestes hat ein Huhn im Landkreis Weilheim-Schongau zwei Eier gelegt.

In der Hasen-Warteschlange

Die einheimischen Hasen standen schon Schlange. In diesem Jahr waren sie bestens vorbereitet. Sie hatten schon Farben zum Bemalen gekauft und auch einen bunten Hasen aus der Stadt überzeugen können, Ostern auf dem Land zu verbringen.

Der Stadthase

Wer selbst so bunt war, der konnte sicherlich auch dafür sorgen, dass die Eier ansprechend fürs Osternest aussahen.

Osterei-MalereiGesagt getan – dem Stadthasen wuchsen Hände und er malte einen Landosterei-Mann und eine Landosterei-Frau.

Landosterei-Mann und Landosterei-Frau

Die fertig verzierten Eier konnten nun auf den Transport gehen.

Auf dem Weg zum Osternest

Der Stadthase ließ es sich natürlich nicht nehmen, den Transport zu begleiten.

Das Osternest

Nach einigen Kilometern erreichten sie das Osternest.

Hase im Nest

Das sah recht gemütlich aus, dachte sich der Stadthase und machte einen Satz hinein.  Jetzt fehlten nur noch die Eier.

Landosterei-Mann im Nest

Der Landosterei-Mann schaffte den Sprung locker.

Der missglückte Sprung_Die Landosterei-Frau hingegen verfehlte knapp das Nest. Oh jemine! Was tun?

Die Notaufnahme

In die Notaufnahme ist doch klar.

Auf dem Weg in die Notaufnahme

Und sie machten sich auf den Weg

Kurze Beratung

Bei der Notaufnahme angelangt, war den Hasen eine Idee gekommen.

Pfanne und Landhasen

Vielleicht sollten sie nach einer Pfanne fragen, denn die Menschen essen ja auch gerne gebratene Eier.

Landhasen mit Brille

In der Notaufnahme verwies man sie daraufhin an die Küche. Dort wärmten sich die einheimischen Hasen an der warmen Herdplatte während das Ei in der Pfanne brutzelte.

Tauschei

Da ein gebratenes Ei beim Transport schnell abkühlt, tauschten sie die nun korrekterweise lautende Landspiegelei-Frau im Krankenhaus gegen zwei Schokoladen-Eier. Diese würden sich sicherlich auch gut im Osternest machen.

Am Ziel

Der Stadthase wartete bereits sehnsüchtig, denn der Osterei-Mann war nicht sehr gesprächig.

Schlussbild mit Hase

Umso glücklicher war er, als die einheimischen Hasen ihm die zwei Schokoladen-Eier ins Nest legten. Jetzt konnte die Ostereiersuche beginnen.

0 Kommentare