Umbaumaßnahmen an den Hubschrauberlandeplätzen

Am Hubschrauberlandeplatz in Schongau finden derzeit Umbauarbeiten statt. Grund sind geänderte EU-Regelungen, die die Landestellen an Krankenhäusern nun zu sogenannten „Public Interest Sites“ (PIS) erklären. Damit dies möglich ist, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, u. a. wird die Landefläche um eine Sicherheitszone erweitert, die Ein- und Abflugsrichtung neu gekennzeichnet, die Beleuchtung optimiert sowie um Positionslichter auf den Gebäuden ergänzt und neue Brandschutzvorschriften berücksichtigt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich noch 2017 abgeschlossen. Falls nötig, kann ein Helikopter vorübergehend auf den Hubschrauberlandeplatz der Feuerwehr Schongau ausweichen.

Am Standort Weilheim wird der Landeplatz ebenfalls umgebaut. Derzeit befindet man sich noch in der Planung, bis Ende März 2018 wird jedoch alles fertig sein, da ab hier die neuen Regelungen greifen.