Module für das Krankenhaus Weilheim werden gehoben und montiert

Module für das Krankenhaus Weilheim werden gehoben und montiert

Ab Donnerstag, 10. August 2017 um 6 Uhr werden 34 Module für das neue Bettenhaus auf dem Wirtschaftshof, für das in den vergangenen Wochen das Fundament gelegt wurde, geliefert und montiert. Schwertransporte bis zu einer Länge von 30 m liefern die Module, die bis zu 5,30 m breit sind und 20 Tonnen wiegen. 34 Schwertransporte und zwei Autokräne (500 und 200 Tonnen) sind über mindestens vier Tage im Einsatz.

Die Stationen zwei und vier werden durch einen Durchgang erweitert und an den neuen Bau angeschlossen. Die Module werden zu Patientenzimmern, Untersuchungsräumen, Personal- und Materialräumen eingerichtet. Zur Entlastung der bestehenden Stationen im Altbau, die renoviert werden, entstehen 42 Betten im neuen Bau.

Voraussichtlich bis zum 18.8.2017 besteht für die ganze Woche Tag und Nacht absolutes Parkverbot in der gesamten Röntgenstraße. Der Zugang zum Krankenhaus ist jederzeit möglich. Die Rettungsdienste können die Notfallambulanz über die Röntgenstraße anfahren. Parkende Autos werden sofort entfernt.

Foto v.l.n.r. Walter Koch – Architekt, Norbert Merk – Kämmerer, Andrea Jochner-Weiß – Landrätin, Thomas Lippmann – Geschäftsführer, Marion Wartner-Koch – Geschäftsführung Architekturbüro

0 Kommentare